05. Oct
2021

Arbeit und Liebe in pandemischen Zeiten

Eine Kooperationsveranstaltung der drei Dortmunder Clubs von Soroptimist International Deutschland mit den Gleichstellungsbüros der TU Dortmund und der Stadt Dortmund
anlässlich 100 Jahre Soroptimist International

 

05.10.2021 17:00 bis 20:00
Ort: Dietrich-Keuning-Haus Dortmund

Prof. Dr. Mona Motakef (1977), Professorin für Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der Fakultät Sozialwissenschaften der TU Dortmund.
Themenschwerpunkte: Wandel von Erwerbsarbeit, Sozialpolitik und Familie und deren Auswirkungen und intersektionalen Macht- und Ungleichheitsfolgen für Geschlechterverhältnisse

Vorläufiger Programmentwurf:

17.00 Uhr

Ankommen

17.30 Uhr

Begrüßung
Dr. Monika Goldmann, Soroptimist International, Club Dortmund 

17.40 Uhr

Einleitung Andrea Blome

17.50 Uhr

Arbeit und Liebe in pandemischen Zeiten
Prof. Dr. Mona Motakef
,
Sozialwissenschaftliche Fakultät der TU Dortmund,
Soziologie der Geschlechterverhältnisse.

18.20 Uhr

Moderierte Diskussion mit der Referentin und dem Publikum
Andrea Blome

19.00 Uhr

Improtheater
Impro 005 Münster (
www.impro005.de)

19.30 Uhr

Ausklang mit einem Imbiss

Moderation: Andrea Blome, Münster

 

Nähere Infos sobald das Programm endgültig steht

 





YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top