Unser Förderpreis


Seit dem Jahr 2002 verleiht der Soroptimist Club Dortmund über sein Hilfswerk jährlich einen Förderpreis für besondere Leistungen an jeweils eine

  • Studentin der Technischen Universität Dortmund
  • Studentin der Fachhochschule Dortmund
  • Jungmeisterin der Handwerkskammer Dortmund
  • der Industrie und Handelskammer Dortmund
  • Absolventin einer Institution für Kunst und Kultur

Der Förderpreis ist mit 1.000,- € dotiert. Prämiert werden vor allem Leistungen während des Grundstudiums (Jahrgangsbeste Vorexamen), hervorragende Studien- oder Semesterarbeiten, ggf. Diplomarbeiten des zurückliegenden Jahres und besonders gute Ausbildungsabschlüsse. Der Preis ist gedacht als Unterstützung für den nächsten Abschnitt der beruflichen Laufbahn.

Vorschläge werden durch die o. g. Bildungs-Einrichtungen eingereicht und begründet.

Unsere aktuellen Preisträgerinnen

 

 

 

 

Julia Weitzel, IHK zu Dortmund, Kauffrau im Gesundheitswesen
(Preisverleihung Mai 2019)

Frau Weitzel studierte zunächst Architektur, bevor sie sich für ihren jetzigen Traumberuf entschied. Sie schloss die Ausbildung in verkürzter Lehrzeit mit Bestpunktzahl ab.  

 

Stefanie Schwilski, FH Dortmund aus dem Fachbereich Theoretische Informatik
(Preisverleihung November 2018)

Frau Schwilski absolvierte ihr duales Studium Softwaretechnik in der Regelstudienzeit von 9 Semestern. Mit dem Bachelor Abschluss hat sie gleichzeitig auch eine Berufsausbildung zur Fachinformatikerin abgeschlossen. Ehrenamtlich engagiert sie sich in der katholischen Immaculata Gemeinde in Dortmund Scharnhorst.

 

Marieke Stolte, TU Dortmund, Studiengang Statistik mit Nebenfach Mathematik
(Preisverleihung Januar 2019)

Frau Stolte ist 19 Jahre alt, studiert seit 3 Jahren und hat  ausgezeichnete Leistungen erbracht. Für ihr Studium nimmt Frau Stolte eine tägliche Fahrzeit von 3 Stunden in Kauf und findet trotzdem Zeit sich ehrenamtlich als Messdienerleiterin in ihrer Gemeinde in Iserlohn zu engagieren.

 

Julia Zimmer, Handwerkskammer zu Dortmund, Maßschneider-Meisterin
(Preisverleihung März 2019)

Frau Zimmer möchte das alte Handwerk mehr in das Bewusstsein der Menschen bringen und ihre Erfahrungen in einem eigenen Betrieb später an junge Schneider*innen weitergeben. Sie engagiert sich bei der freiwilligen Feuerwehr in Ihrem Heimatort Osann-Monzel.

 

Die Preisverleihung am Orchesterzentrum Dortmund wird in diesem Jahr erst im Dezember stattfinden.

Förderpreise 2019

Aus den diesjährigen Vorschlägen wurden bereits Preisträgerinnen ermittelt, Termine der Preisverleihungen finden Sie unter "Neuigkeiten".


Top